Mit folgendene Eigenschaften können die Lichtwellenleiter geliefert werden:

Mantelisolation PVC, PE, PE/PA, PE halogenfrei, PUR, PUR halogenfrei, FR/LSOH halogenfrei, LSZH halogenfrei, Gummi, TPE, ALU-Schichtmantel, Lyniport, PU
Außenmantelfarbe grün, orange, grau, gelb, blau, schwarz, violett
Ader - Mantelisolierung In Anlehnung an: VDE 0888
Nach DIN: VDE 0888
Aderisolation PVC, PE, PUR, FR/LSOH halogenfrei, halogenfrei
Aderisolationsfarbe DIN 0293, farbig
Litzenaufbau Glasfaser. PMMA, Vollader, Glas, Kompaktader HDMT, Vollader gefüllt, Zentraler Bündelader, Bündelader gefüllt, Gradientenfaser, feindrähtig CU / PMA, 980/1000 µm
Besonderheiten Aderleitung, Zwillingslitze, Kabel, Zugentlastungselement (Aramidgarn, Glasrovings), Stützelement GFK, Multifunktionale verstärkte Glasrovingsumspinnung (quellmat. Beschichtet), Zugentlastungselement und Bewehrung als Nagetierschutz, Längswasserdichtes Erdkabel, Stahlwellmantel, Bündeladern wie auch Verseilhohlräume sind mit wasserabweisendem Gel gefüllt, gerilltes Stahlband, Break-Put-Innen-Kabel
Anwendungen Innen- und Außenkabel, Aufzugsleitung, Feldbusanwendung, Schleppkette, Tragseil, Luftkabel, Schaltkabel, Mobileskabel, Breakout, Mini Breakout, -Gas-, Frisch- und Abwasserrohren-, ausgeschmolzene Koaxialkabel
Verlegung - Einblasen in Kabelschutzrohre. Das Kabel wird dabei vom Luftstrom getragen und sehr schonend verlegt.
- Die direkte Erdverlegung im offenen Graben oder mit Kabelfräse / -pflug.
- Das Einziehen in Kabel-Schutzrohre oder mit einer Kabelziehwinde
- Die Verlegung in Kabeltrögen mittels Kabelziehwinden mit streckenweiser Handverlegung auf Rollen
- Die Luftkabelverlegung mit Befestigung an Masten, meistens mithilfe von Kabelziehwinden. Der Durchgang wird anhand der Berechnungen aus Spannfeldlängen, der Elastizität des Kabels und den örtlichen Wind-, Temperatur- und Eislasten exakt eingeregelt.
- Lashing-Technik, d.h. Befestigung an Erd- und Phasenseilen oder Tragseil mittels Anlaschtechnik
- Neue, erprobte Verlegetechniken, z.B. Aufhängung an Oberleitungen von Stadtbahnen, in Gas-, Frisch- und Abwasserrohren.
- Einziehen in ausgeschmolzene Koaxialkabel der BK-Netze

Lichtwellenleiter-Aufbau

© KVB Beulecke

zurück                      Anfrage