Kennzeichnung nach VDE 0813 Lagenverseilt

Die Adern sind in Farbgruppen so gekennzeichnet, daß sich je 4, 5, 6, 10 verschiedene Adernfarben wiederholen, fortlaufend nach folgendem Schema:

Anzahl der Adern in einer Farbgruppe: Adernfarbfolge:
4 blau, rot, grau, grün
5 blau, rot, grau, grün, braun
6 blau, rot, grau, grün, braun, schwarz
10 blau, rot, grau, grün, braun, schwarz, gelb, weiß, rosa, violett

Die Kennzeichnung der Adern erfolgt durch schwarze Ringe.

 

Kennzeichnung nach VDE 0813 Bündelverseilt

Bündel Nr.

Laufende Nummer des Verseilelements

Ringfarbe der a-Ader Ringfarbe der b-Ader
1 1 2 3 4 5 blau weiß
2 6 7 8 9 10 gelb
3 11 12 13 14 15 grün
4 16 17 18 19 20 braun
5 21 22 23 24 25 schwarz
6 26 27 28 29 30 blau grau
7 31 32 33 34 35 gelb
8 36 37 38 39 40 grün
9 41 42 43 44 45 braun
10 46 47 48 49 50 schwarz
  blau gelb grün braun schwarz  

Ringfarbe der b-Adern

  Ringfarbe der c-Adern rot  

Ringfarbe der d-Adern rosa

Ringfarbe der e-Adern schwarz

Ab dem 51. Verseilelement beginnt die Farbwiederholung mit dem 1. Verseilelement.

Verseilelemente sind Paare, Dreier, Fünfer
Paare a- und b-Adern
Dreier a-, b- und c-Adern
Fünfer a-, b-, c-, d- und e-Adern
je 5 Verseilelemente mit der gleichen Ringfarbe der a-Ader sind zu einem Bündel zusammengefaßt.

Die Kennzeichnung der Adern erfolgt durch Ringe.

© KVB Beulecke

zurück